6.2.2013 – Filmvorführung mit Diskussionsrunde Im Rahmen der Ausstellung: Breaking The Isolation

Zum Abschluss der Fotodokumentation, die seit dem 11.12.2012 gezeigt wird und nun am 6.2.2013 ihr Ende nehmen wird, möchten wir euch herzlich zu einer Filmvorführung mit anschließender lockerer Diskussionsrunde einladen:Der Film, der gezeigt wird, trägt den Namen “Residenzpflicht”.

Beginn der Veranstaltung ist um 18:15 Uhr im H10,
Zentrales Hörsaalgebäude der Universität Regensburg.

“In den letzten 10 Jahren kämpften Gruppen von Flüchtlingen gegen die Residenzpflicht und fordern deren Abschaffung. Sie protestieren gegen die Isolation in welcher sie gezwungen sind zu leben und fordern ihr Menschenrecht auf Bewegungsfreiheit. Der Film zeigt den Einfluss der Agentur Frontex und ihren ausgeklügelten Kontrollapparat an den Außengrenzen von Europa, die deutsche Sortierung und Verteilung von Flüchtlingen in Asylbewerberunterkünften, das koloniale Erbe und den Alltagsrassismus” (Quelle)

Zum Trailer: Klick mich

Weitere Angaben zum Film:
Deutschland 2012
Genre: Dokumentation
Regie und Buch: Denise Garcia Bergt
Länge: 71 Minuten

Eine Veranstaltung der Professur für praktische Philosophie (Werteentwicklung und Zivilgesellschaft, Prof Dr. Elif Özmen) in Kooperation mit Regensburger Unterstützer_innen des Protests.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s