Deutsch

Um Freiheit zu erreichen, darf der Mensch nicht in Reih und Glied stehen, sondern muss die Reihe durchbrechen

Einladung von Flüchtlingen für jeden einzelnen Flüchtling, der unsere Stimmen hört

Diese Einladung ist von Menschen geschrieben, die im Angesicht der langsamen Zermürbung der Flüchtlinge, der Zerstörung ihrer Legitimiät als Menschen, der ihr Leben bestimmenden menschenverachtenden Gesetze und des Lebens in der untersten Schicht der Gesellschaft auf die Straßen gehen. Sie tun dies, um auf die ungerechten und unmenschlichen Verhältnisse aufmerksam zu machen und die Abschaffung der Flüchtlingsheime und der Residenzpflicht, den Abschiebestopp und die Schaffung eines menschenwürdigen Lebens für alle Flüchtlinge laut einzufordern.

Diese Einladung ist an euch gerichtet, die ihr unter diesen Bedingungen leben müsst, genauso fühlt wie wir und die Notwendigkeit zur Veränderung erkannt habt. Mittlerweile sind fünf Monate seit dem Beginn der Protestbewegung vergangen. Unsere Stimmen sind lauter geworden durch die Ausweitung auf weitere deutsche Städte, durch ein erhöhtes Bewusstsein und eine erhöhte Bereitschaft in der Presse, innerhalb der deutschen Bevölkerung und der Flüchtlinge selbst. Nun ist der Zeitpunkt für einen größeren und ausgedehnteren Schritt gekommen.

In diesem Sinne werden sich Flüchtlinge aus ganz Deutschland, die gegen diese Lebensbedingungen protestieren, gemeinsam und organisiert durch Flüchtlinge selbst, ohne Einmischung von Parteien und Gruppen, am 8. September 2012 in Richtung Berlin bewegen. Ein Ziel, das die Zentrale für die Öffentlichkeit darstellt, ein Ort, an dem Entscheidungen gefällt werden über unser Leben.

Die Bewegung wird im Süden Deutschlands in der Stadt Würzburg beginnen und teils mobil, teils zu Fuß auf zwei Strecken statt finden. Die längere Strecke durch den Westen und den Norden wird mit Fahrzeugen bewältigt. Es wird dafür gesorgt, dass ausreichend Fahrzeuge vorhanden sind, damit ihr, die aus dem Norden oder Westen kommen, euch anschließen könnt. Die beiden Strecken werden sich zuletzt in Berlin zusammenschließen.

Unsere Hoffnung besteht darin, dass wir durch euer Mitmachen, durch unsere lautgewordeneren Stimmen und unsere Anwesenheit in Berlin, den Verantwortlichen aus der kürzesten Distanz unsere menschlichen Forderungen entgegenschreien und unsere Rechte einfordern, sodass die Geschichte Deutschlands über die notwendig gewordene Achtung der Menschenwürde im Jahre 2012 Zeugnis ablegen wird:

Stopp der inakzeptablen Abschiebung von Menschen, die für das Erreichen von Freiheit und Sicherheit ihre Länder verlassen müssen.

Abschaffung der Residenzpflicht, die die Menschen in ihrer Lebensfreiheit einschränkt.

Abschaffung der Flüchtlingsheime, die die Menschen aus der Gesellschaft isolieren und sie zu Aussätzigen machen.

Wir warten darauf, dass ihr uns für nähere Informationen kontaktiert und eure Solidarität bekundet für die Bewegung, organisiert von Flüchtlingen für Flüchtlinge und kämpfend für ein besseres Lebend. Wir müssen Seite an Seite Widerstand leisten, Seite an Seite kämpfen, um schließlich das bessere Leben zu genießen, das wir selbst errungen haben.

Den Menschen kann man einsperren, aber seine Gedanken können trotzdem die weiten Felder der Freiheit erreichen.

Für weitere Informationen:

General Information (Deutsch, English, Persian, Turkish, French, Kurdish)
Email: strike.regensburg@gmail.com

Persian
Mohammad Kalali
Tel. : 017671080087

Omid Moradian
Email: moradian_o@yahoo.com
Tel. : 015233706273

Houmer Hedayatzadeh
Email:houmer_1987@yahoo.com
Tel. : 015110990788

English
Houmer Hedayatzadeh
Email:houmer_1987@yahoo.com
Tel.: 015110990788

Ashkan Khorasani
Email:Ashkan.Khorasani@gmail.com
Tel: 017679837911

Turkish
Arash Doost
Email:cheislive@gmail.com
Tel:017669381085

Kurdish
Omid Moradian
Email: moradian_o@yahoo.com
Tel.: 015233706273

Das Organisationskommitee der streikenden Asylbewerber in Deutschland

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s