Was tun?/ What to do?

Es gibt viele Möglichkeiten den Protest der iranischen Flüchtlinge zu unterstützen, ob als Einzelperson oder Organisation!

Einige Ideen, was getan werden kann:

– Zum Protestcamp kommen, sich informieren, solidarisch sein, mit den Streikenden sprechen.

– Über Soziale Netzwerke über den Protest informieren.

– Auf der eigenen Homepage über den Protest informieren.

– Mit Freund_innen und Familie über den Protest sprechen.

– Flugblätter (verlinken) drucken und verteilen.

  • Überall!
  • Gezielt auf Veranstaltungen und Events.

– Teilnahme am offenen Treffen: täglich 19.00 (dort gibt es konkrete Informationen, was gerade zu tun ist).

– Leserbriefe an Zeitungen schreiben.

– Teilnahme an Diskussionen im Internet.

Geld spenden

– Spendensammeln.

– Solidarität zeigen aus der Ferne durch Kundgebungen Flugblattaktionen oder anderen öffentlichkeitswirksame Aktionen und einen Bericht darüber veröffentlichen.

– Juristische Unterstützung organisieren oder stellen.

Gerade besuchte uns eine Frau aus der Schweiz an unserem Stand und bat uns auf die Situation von Nenad Vasic aufmerksam zu machen. Nenad ist ein Flüchtling aus dem Kosovo, der derzeit in der Schweiz im Gefängnis sitzt und dem eine Abschiebung droht. Um diese zu verhindern, gibt es auf untenstehender Seite eine Onlinepetition. Leider sind derzeit alle genaueren Informationen über Nenads Schicksal in französisch, wir werden aber Informationen über Nenad auf deutsch erhalten und diese dann veröffentlichen. Petition

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s